Impressum

Team

Dr. med. dent. Eckart Kowalewsky

Dr. med. dent. Eckart Kowalewsky
  • Jahrgang 1963
  • 1982-1988: Studium der Zahnheilkunde in Bonn
  • 1988: Staatsexamen und Approbation in Bonn
  • 1989: Promotion zum Dr. med. dent. in Bonn
  • 1988-1996: Sanitätsoffizier in München und Mons, zuletzt als Oberstabsarzt in Köln
  • 1996-2002: Angestellter Zahnarzt in Köln-Marienburg, Köln-Weiden und Köln-Porz
  • 2002-2010 niedergelassen in Gemeinschaftspraxis mit Thomas Grün in Leverkusen-Bergisch Neukirchen
  • seit 2010 mit Schwester Melanie Kowalewsky (Angestellte Zahnärztin)

Postgraduierte Weiterbildungen:

  • seit 1990 über 300 Fortbildungenveranstaltungen, Workshops, Seminare und Kongresse im In- und Ausland
  • 1990-1992: Initiativkreis Umfassende Zahnheilkunde
    zertifiziert durch die Zahnärztekammer Nordrhein
    Zertifikat
  • seit 2002 jährlich: Fortbildungssiegel der DGZMK (Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten)
    Zertifikat
  • 2003-2005: curriculäre praktische und theoretische Weiterbildung im Fachgebiet Prothetik
    zertifiziert durch die Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK
    Zertifikat
  • 2005: Ernennung zum Mitglied der Akademie Praxis und Wissenschaften
    Zertifikat
  • 2005-2006: curriculäre praktische und theoretische Weiterbildung im Fachgebiet Parodontologie
    zertifiziert durch die Zahnärztekammer Nordrhein
    Zertifikat
  • 2006: Fortbildungen in Schlafapnoe
  • 2007: curriculäre praktische und theoretische Weiterbildung im Fachgebiet Implantologie
    zertifiziert durch die Zahnärztekammer Nordrhein
    Zertifikat
  • 2006-2008: curriculäre praktische und theoretische Weiterbildung im Fachgebiet CMD Craniomandibuläre Dysfunktion  (Funktionsstörungen des Kauorgans)
    zertifiziert durch die Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK
    Zertifikat
  • 2011: curriculäre praktische und theoretische Weiterbildung im Fachgebiet Endodontologie (Wurzelkanalbehandlungen)
    zertifiziert durch die Zahnärztekammer Nordrhein
    Zertifikat

Tätigkeitsschwerpunkte bestätigt durch die Zahnärztekammer Nordrhein:

  • seit 2005: Prothetik
  • seit 2006: Parodontologie
  • seit 2008: CMD Craniomandibuläre Dysfunktion-Curriculum (Funktionsstörungen des Kauorgans)    

Mitgliedschaften in zahnärztlichen Fachgesellschaften:

Hobbys:

  • Langstreckenlauf, Schwimmen, Radfahren 
    Reisen, Fernwandern (u.a. Jakobswege)
    Lesen, Genealogie